Warum Sie JETZT an Ihre Fotos für Webseiten und Marketing denken müssen!

Frühlings – Sommer – Herbst, die Zeit der ausdrucksstarken Fotos!

Jedes Jahr Ende Herbst und im Winter, das gleiche Problem. Wir erhalten Aufträge für Webseiten, Broschüren, Plakate, Flyer. Wir fragen nach Fotos zum Produkt / Projekt und es gibt keine guten oder keine aktuellen Bilder.
Ansprechende Fotos von Immobilien, Firmengebäuden, Ferienwohnungen (wenn die nicht gerade im Skigebiet liegen), Autohäusern mit ihren einladenden Show-Plätzen oder Tierheimen und Hundeschulen mit gepflegten Außenanlagen lassen sich nur schwer bei schlechtem Wetter machen. Auch Fotos von Personen, die sich in hübscher Natur Kulisse in Szene setzen möchten, macht man eben am besten im Sommer. Wenn alles grün ist, blüht und im angenehmen Licht der Sonne warm und positiv erscheint – ist der Beste Zeitpunkt diese Fotos zu machen!

Fotos erzeugen oft den ersten Eindruck

Eine Webseite ist Abhängig von gutem Bildmaterial. Nicht dass der Text nicht fundamental wichtig wäre – aber der Besucher einer Webseite entscheidet binnen 2-5 Sekunden, ob er auf der Webseite verweilt, einen Link darauf anklickt – oder die Seite zu macht und nach anderen sucht. Bilder muss man nicht mit Zeitaufwand „lesen“, diese wirken DIREKT auf unser Unterbewusstsein, deshalb ist der erste Eindruck am wichtigsten.
Kennen Sie das? Im Frühling, wenn die ersten schönen Tage kommen, die ersten Sonnen-Stunden, die ersten Blümchen zeigen sich und die Fußgängerzone füllt sich? Die Menschen wirken plötzlich alle viel fröhlicher, schauen nicht mehr so missmutig sondern es begegnen uns dann viel mehr lächelnde Gesichter!

Bringen Sie positive Laune in Ihre Bilder!

Bilder mit schlechtem Wetter, wirken nicht positiv auf unser Gemüt. Mehrheitlich mögen wir Menschen eher den freundlichen Sonnenschein, das steigert unmittelbar unsere Laune. Nutzen Sie diesen Effekt für Ihre Werbung, ihr Marketing und verpassen Sie nicht die schönste Zeit des Jahres, sondern machen Sie JETZT ihre Fotos!
Übrigens kann das Einsetzen eines geübten Fotografen hier durchaus eine gute Investition sein, denn das Ergebnis wird um ein Vielfaches mehr Ausstrahlung haben und damit dem „ersten Eindruck“ viel mehr Kraft verleihen.
Überlegen Sie sich vorher, wofür genau sie Die Fotos verwenden möchten, welchen ersten Eindruck Sie vermitteln möchten – ihr Fotograf wird es ihnen mit besserer Leistung danken!

Gabi Liermann, Holger Röder, Marc Tönsing gefällt dieser Artikel
2017-05-23T16:10:10+00:00 Mai 23rd, 2017|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment

*