Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen ist die Welt des Marketings oftmals schon verwirrend genug. Vielleicht sind gerade Sie Inhaber eines kleinen Betriebs oder auch Einzelunternehmen und nun hat Ihnen vor einigen Tagen jemand nahegelegt, dass ein Imagefilm, welcher eine Botschaft überbringt, doch die ideale Marketingmaßnahme für Sie und Ihr Unternehmen wäre.

Eine Aufforderung, die bei Ihnen unzählige Fragezeichen hinterlassen hat. Denn eine Ahnung, was sich denn nun schon wieder hinter einen Imagefilm verbirgt, haben Sie absolut nicht. Doch damit sind Sie nicht allein. Aus diesem Grund möchten wir in diesem Artikel beleuchten, um was es sich denn bei einem Imagefilm handelt und was überhaupt dahintersteckt.

Im Englischen wird der Imagefilm als corporate video oder als corporate movie bezeichnet. Die Aufgabe eines Imagefilms ist es, das Image einer Firma oder eines Unternehmens in besonderem Maß hervorzuheben. In einem Imagefilm geht es also darum, mit audiovisuellen Mitteln einen positiven Eindruck zu vermitteln. Weiterhin geht es darum, mithilfe eines guten Imagefilms die Markenbildung sowie die Kundenbindung positiv zu verstärken.

Eine subtile Art des Marketings

Unter Umständen könnten Sie jetzt darauf schließen, dass ein Imagefilm im Grunde nichts anderes ist als ein Werbefilm oder ein Werbespot fürs Fernsehen. Doch dem ist nicht so. Denn ein Imagefilm ist, anders als ein Werbefilm, nicht auf den Gedanken des Verkaufens ausgerichtet. Ein Imagefilm verfolgt zunächst ein anderes Ziel, denn hier geht es um die positive Wahrnehmung des Unternehmens. Allerdings soll die Verbesserung des Images mittel- und langfristig natürlich auch dazu führen, dass die wirtschaftlichen Erfolge wachsen. Allerdings muss man an dieser Stelle sagen, dass die Grenzen hier durchaus fließend sind. So gibt es natürlich auch Imagefilme, die den Fokus auf ein Produkt legen, gleichwohl aber auch ein positives Bild vom herstellenden Unternehmen zeichnen.

Was allerdings alle Imagefilme vereint, ist die Tatsache, dass sie eine Geschichte erzählen. Hier bedient man sich dem Mittel des Storytellings, um bei den Zuschauern den gewünschten Effekt zu erzielen. Gearbeitet wird hier mit sämtlichen filmischen Mitteln. Wie komplex die Geschichte ist und wie aufwendig die Umsetzung gestaltet wird, dies hängt selbstverständlich immer vom jeweiligen Budget ab.