Wer kann bei WordPress private Artikel ansehen

Nutzt man die Software WordPress zur Erstellung und Pflege von Websites, kann man einen Artikel auf „Privat“ zu setzen.

Doch wer kann den Inhalt dann noch lesen, niemand?

Rechts im Rand unter „Sichtbarkeit“, hast du die Wahl zwischen „öffentlich“, „Passwortgeschützt“ oder „Privat“.

 

 

 

 

 

 

Stellst du diese Option auf „Privat“ und speichert es ab – können nur im Backend eingeloggte Administratoren und Redakteure diesen Artikel ansehen. Der Artikel wird dann auch nicht in der Suche, im Reader oder irgend einem Feed angezeigt.

Entscheidest du dich für den „Passwortschutz“ – können ebenfalls eingeloggte Redakteure und Administratoren den Artikel sehen – darüber hinaus wird jeder andere Besucher nach einem Passwort gefragt – gibt er es korrekt ein, kann er den Artikel lesen.

„Öffentlich“ ist die normale Einstellung. Sobald dein Artikel oder die Seite veröffentlicht ist, kann jeder ohne besonderen Status oder Zugang, den Beitrag oder die Seite lesen.

2018-01-23T12:31:43+00:00 Januar 21st, 2018|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment

*