WordPress 3.7 beherrscht Updates im Hintergrund

Die neue Hauptversion des besonders bei Bloggern beliebten CMS WordPress wurde soeben freigegeben. Es trägt den Namensusatz “Basie” nach dem Jazzpianisten Count Basie .

Ein Blogeintrag des  WordPress-Gründers Matt Mullenweg informiert, dass die Software mit dieser Version”einige der bedeutendsten Architektur-Updates” durchlief.

Nach der Installation sieht man kaum etwas von den Änderungen, denn die passierten fast nur “unter der Haube”.

Ab WordPress 3.7 können Sicherheitsupdates automatisch im Hintergrund downgeloadet und installiert werden. Die Aktualisierung wurde laut Mullenweg durch viele zusätzliche Prüfungen und Schutzmaßnahmen zuverlässiger und sicherer gemacht.

Der integrierte Passwort-Checker, der prüft, wie sicher ein verwendetes Passwort ist, erkennt häufige Fehlerquellen, die Passwörter unsicher machen können. Dazu gehören beispielsweise Daten, Namen, Tastaturmuster wie “123456789″ und sogar beliebte Popkulturbezüge. Diese Erweiterung soll den Usern helfen, ein wirklich sicheres Passwort auszuwählen.

Sie können WordPress 3.7 ab sofort kostenlos downloaden. Es steht als ZIP- oder Tarball-Archiv bereit. Wer schon die Vorgängerversion nutzt, kann die Installation des Updates wie immer über das Dashboard anstoßen.

2013-10-26T11:33:40+00:00

Leave A Comment

*