WordPress 3.7 Beta 1 veröffentlicht

Die gerade erfolgte Veröffentlichung von WordPress 3.7 Beta 1 geschah nach einem Bericht von Heise in einem verkürzten Veröffentlichungszyklus. Diese Ausgabe der Blogsoftware konzentriert sich besonders auf Funktionen, die die Sicherheit von WordPress-Blogs verbessern. In den letzte Wochen sind nämlich viele Blogs, die auf Basis von WordPress laufen, für DDoS-Angriffe missbraucht worden.

Die neue WordPress 3.7 Beta 1 sorgt jetzt selbst für das automatische Einspielen von Updates. Wenn WordPress in einer anderen Sprache als Englisch installiert ist, lädt es in Version 3.7 auch die passenden Sprachpakete automatisch mit herunter. Ob dies automatische Update in einer Installation aktiviert ist, soll im Dashboard angezeigt werden.

Zusätzlich versendet das Programm nach einem Update eine Email an den Admin des Blogs, die über das erfolgreiche Update oder gegebenenfalls über dabei aufgetretene Probleme informiert.

Bei der Vergabe von Passwörtern kann WordPress jetzt dank der zxcvbn-Bibliothek die Sicherheit des Kennworts viel besser beurteilen.

Die Suchergebnisse sortiert WordPress 3.7 Beta 1 nun auch nach Relevanz und nicht mehr nur chronologisch. Wenn die eingegebenen Schlagworte nicht nur auf die Inhalte passen, sondern auch im Beitragstitel vorkommen, stehen die Suchergebnisse auch weiter oben in der Ergebnisliste.

WordPress 3.7 steckt noch in der Entwicklung, deshalb ät das Projektteam noch nicht zum Einsatz in Produktivsystemen. Die finale Version von WordPress 3.7 soll schon im Oktober, der ja schon morgen beginnt, fertig sein. Im Dezember soll dann WordPress 3.8 mit vielen neuen Funktionen folgen – die Entwickler arbeiten schon fleißig daran.

Die erste vorliegende Betaversion von WordPress 3.7 können Sie jetzt auf der WordPress-Website downloaden.

2016-10-25T12:40:42+00:00September 30th, 2013|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment

*