Webseite mit WordPress erstellen – Pro & Kontra

WordPress, Joomla, Drupal, oder doch Baukasten – ist WordPress wirklich gut?

Millionen Webseiten werden mit WordPress erstellt.

 
Die Firma W3Tech beobachtet die Top 10 Millionen Webseiten der Welt. Ihre neuste Statistik zeigt, mit welcher Software diese Webseiten erstellt sind.  Sie erfasst für diese Statistik die 90 bekanntesten CMS zur Webseiten-Erstellung.  Hierzu zählen neben reinen CMS auch Blogsoftware, Shopsoftware oder Forensysteme.
 
10 Millionen ausgewertete Webseiten! Davon etwa 47% welche keine der erfassten 90 CMS benutzt, diese sind oft von Hand programmiert.
 
Aber 60 % (SECHZIG!!) der Webseiten die mit einem CMS erstellt wurden – haben WordPress dafür benutzt! Auf Platz 2 folgt mit WEITEM Abstand Joomla mit heute etwa 5,8 % und Drupal mit etwa 3,8%.

 

Entwicklung von WordPress.

Wordpress - Die Software für Webseitenerstellung

WordPress ist DIE Software zur Webseiten-Erstellung.

Unglaublich viele Web-Entwickler arbeiten mit WordPress zur Erstellung von Webseiten. Dadurch fließt auch unheimlich viel KnowHow an diese WordPress Nutzer zurück.
Auch große Seiten werden mit WordPress realisiert und für fast jede Anforderung gibt es heute eine Lösung.

Dies führt zu permanenter Weiterentwicklung dieser Software zur Webseiten-Erstellung. Aber auch zu potentiellen Kunden für Zusatzmodule von Entwicklungs-Schmieden.

Nützliche Addons für WordPress.

Unglaublich viele Web-Entwickler arbeiten mit WordPress zur Erstellung von Webseiten. Dadurch fließt auch unheimlich viel KnowHow an diese WordPress Nutzer zurück.
Auch große Seiten werden mit WordPress realisiert und für fast jede Anforderung gibt es heute eine Lösung. Dies führt zu permanenter Weiterentwicklung dieser Software zur Webseiten-Erstellung. Aber auch zu potentiellen Kunden für Zusatzmodule von Entwicklungs-Schmieden.
 
Nützliche Addons für WordPress.
 
Die große WordPress-Community ist eine potentielle zahlende Kundengruppe. Plugins, Addons und Zusatzleistungen direkt für WordPress überfluten seit Jahren den Markt. Hohe Nutzerzahlen führen zu viel Feedback um die Spreu vom Weizen zu trennen. Entwickler können kostengünstig Lösungen für „die Masse“ anbieten.
Vorsicht bei kostenlosen Plugins: Entwickler können nicht dauerhaft kostenlos arbeiten. Im schlimmsten Fall funktioniert ein wichtiges Plugin plötzlich nicht mehr.
 
Einige der wohl wichtigsten, bekannten Addons:
 
  1. contact form 7 ( Das WP Plugin für Webseiten Formulare)
  2. Really Simple CAPTCHA ( Damit über das Formular weniger Spam kommt)
  3. WP-Memory-Usage (Simles Tool um zu sehen wieviel Arbeitsspeicher das WordPress Projekt verbraucht)
  4. NextGEN Gallery (von meinem Held „Alex Rabe“, sehr bekannte Bilder Galerie für WP)
  5. Yoast SEO oder All in One Seo (Auch kostenfreie Versionen für die Seo Optimierung der Seite )
  6. GDPR Cookie Consent (Für den nervigen Cookie-Banner am Seitenende)
 
Aber das sind nur einige, wir müssen mal eine Übersichtsseite machen 🙂

 

Tausende WordPress Templates stehen zur Verfügung

Durch die hohe Nutzerzahl gibt es unzählige WordPress Themes (Templates)

WordPress Themes (Templates)  wie Sand am Meer.

Ebenso vielseitig sieht es auch bei den Templates aus. z.B. setzen wir seit Jahren auf ein sehr gutes Template, welches wir für ca 60 $ kaufen. Dieses Template ist so unglaublich gut, dass es heute zu den häufigst verkauften Templates gehört.  Derzeit über 450.000 Verkäufe.
 
Natürlich verdienen da einige Stellen wie die Verkaufsplattform ThemeForest mit. Ein Umsatz von um die 27 Millionen Dollar! Da kann sich die Firma eine Menge Programmierer leisten. Dieses Template wird aktuell gehalten und neuste Techniken eingebaut. Damit ist es fit für die Zukunft, perfekt für UNS und unsere Kunden.
 
Dies Alles ist zu teuer um es für eine einzige Webseite zu programmieren. Das Template mit allen Features, kostet für den Einzelnen aber nur 60 $.
 
Sicherheit der WordPress Software.
 
In diesem Prunkt gibt es Vor- und Nachteile.
 
Nachteil: Es ist wie bei jeder Software. Je mehr Menschen sie nutzen, um so eher lohnt es sich für böse Menschen diese Software zu infizieren.  Es lohnt sich dann eher Sicherheitslücken zu finden, zu schaffen, zu nutzen.
 
Vorteil: Hohe Nutzerzahlen lassen Sicherheitslücken schneller auffallen. Aufgrund des Geldes/Drucks hinter all diesen Seiten, werden Updates schneller geliefert.

 

Auch WordPressseiten sind schnell

Optimieren Sie die Webseite, machen Sie Ihre WordPress Webseiten schnell

Geschwindigkeit von WP Webseiten.

Ja straft mich Lügen – aber eine saubere WordPress Installation ist schnell. Dann kommen wir bösen kreativen Köpfe und fordern:
 
  • Moderne Templates
  • Plugins für  Extra Slider, Kalender,  Backups
  • Java getränkte Funktionen
  • Berge an CSS Dateien die sich selbst ad absurdum führen
 
Dazu überlagern wir die Seiten noch mit überdimensionalen Bildern. Am Ende ist die Webseite eine lahme Ente.
 
Aber wir wissen doch wie man einer WordPress-Installation  wieder auf die Beine hilft. Wie man die Dateien zusammenfügt, optimiert, verkleinert, cached. Also einen guten Dialog mit dem Kunden führen und es nicht völlig übertreiben. Dann ist auch eine sehr schnell WordPress Webseite kein Hexenwerk.

 

WordPress & Seo.

WordPress hat als Blogsoftware angefangen, als die „Seo Szene“ Blogs für sich entdeckte. Die Seo Gurus haben sich WordPress als vor vielen Jahren Blog geschnappt. Dieser Szene ist es zu verdanken, dass sich WordPress EXTREM Suchmaschinen-Freundlich entwickelt hat. Ganz sicher ein Grund für seinen Erfolg! Es gibt viele kostenlose oder kostengünstige Addons um das Seo Herz bei der Erstellung und Betreuung der Webseite zu erfreuen.

Handhabung von WordPress Blog & Webseiten.

Die Handhabung ist äußerst einfach. Auch einer Sekretärin können wir am Telefon erklären, wie Sie Texte ändern oder Bilder zur Webseite hinzufügen kann. Spätestens ein geübter Webmaster, sollte keinerlei Probleme haben.

CMS Software muss immer aktuell gehalten werden

Die Updates des CMS sind einfach aber auch sehr wichtig

Pflege der WordPress Software.

Die Pflege der WordPress Software ist zeitsparend, einfach und unkompliziert. Natürlich wächst der Umfang durch Template, Plugins und Erweiterungen. Und natürlich kann auch mal etwas schief gehen – ein Backup sollte immer in Reichweite sein.  Man sollte man es vermeiden im Quellcode Anpassungen zu streuen, auch als Programmierer. Sonst wird natürlich jedes Update zum Abendteuer – aber dafür kann WordPress nichts 🙂 Bei derzeit etwa 90 WordPress Installationen in Pflege, haben wir nur selten schwierigere Fälle.

Fazit:

WordPress ist verdienter König unter den Content Management Systemen und wird stetig besser!
 
Wir sind froh WordPress schon früh für uns und unsere Kunden entdeckt zu haben. Damit sparen wir unseren Kunden sehr viel Zeit & Geld, während die Webseiten mit wenig Zeitaufwand innovativ und „Up to date“ bleiben können. Und wenn Sie selbst eine eigene Homepage erstellen möchten, ist auch für Sie WordPress die beste CMS Lösung.
Dürfen wir Ihnen bei Ihrer WordPress Seite helfen?

 

2018-10-03T20:20:59+00:00

Leave A Comment

*