WordPress 4.7 ist verfügbar

Am Dienstag wurde die Version 4.7 des weltweit am häufigsten für Internetseiten benutzten und ganz besonders bei Bloggern beliebten kostenlosen CMS WordPress verteilt. Auch diese neue Hauptversion ist einer Jazz-Legende gewidmet und nach ihr benannt: Sarah „Sassy“ Vaughan.

Neues Theme: Twenty Seventeen

WordPress 4.7 „Vaughan“ bringt zum Nikolaustag das neue Standard-Theme „Twenty Seventeen“, das mit Fokus auf den Business-Bereich entwickelt wurde, aber natürlich auch für andere anderen Zwecke nutzbar ist. Neben vielen weiteren Neuerungen von Version 4.7 sind insbesondere die erweiterten Möglichkeiten des Customizers interessant.

Customizer deutlich überarbeitet

Der Customizer wurde stark überarbeitet – er bekommt immer mehr Funktionalität und ist schon heute eine Art Allround-Schaltzentrale für die Theme- und Website-Einstellungen von WordPress.

Alle Neuerungen finden sich schon in dem neuen Theme Twenty Seventeen, zum Teil aber auch schon in älteren WordPress-Themes:

  • Demo-Inhalte für neue Installationen
  • Noch nicht existierende Seiten und Beiträge in Menüs möglich
  • Zusätzliches CSS ist jetzt schon in der Vorschau zu sehen
  • Stift-Icons als Shortcuts in der Vorschau bearbeitbarer Bereiche
  • Änderungs-Sets werden gespeichert

Weitere Neuerungen

  • Backend-Sprache einstellbar
  • Tiny MCE Editor überarbeitet
  • Keine automatischen ALT-Attribute mehr bei Bildern
  • Passwortgeschützte Beiträge
  • Vorschaubilder für PDF-Medien

Änderungen „unter der Haube“

  • REST-API: Inhalts-Endpunkte, mit Unterstützung für Beiträge, Kommentare, Terms, Benutzer, Meta und Einstellungen.
  • WP_Taxonomy, eine neue Taxonomie-Klasse
  • Neue Post-Type-Labels, view_items und attributes
  • Neue Post-Type-Templates, die auswählbaren Page-Templates sind nun für alle Post-Types möglich
  • Attribute für Ressource Hints
  • Änderung in der Navigation beim Whitespace
  • Neue Funktionen und Hooks für die Theme-Entwicklung, get_theme_file_uri(), get_template_part(), get_theme_file_path(), get_parent_theme_file_uri(), get_parent_theme_file_path() und {$type}_template_hierarchy
  • wp_list_sort() und WP_List_Util in 4.7 und
  • vieles mehr, siehe Field Guide für WordPress 4.7.
2016-12-08T08:56:06+00:00 Dezember 8th, 2016|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment

*